Hygieneinspektion nach VDI 6022

 

  • ​Unabhängige Begutachtung und Inspektion von RLT-Anlagen
  • Entnahme von Abklatsch-, Tupf- und Wischproben
  • Luftkeimmessungen in RLT-Anlagen und den dazugehörigen Räumen
  • Analytik der Proben
  • Regelmäßige Probenahme und Analyse des Befeuchterwassers auf Gesamtkeimzahlen und Legionellen
  • Erstellung von Gutachten mit Analyse des Ist-Zustandes

 

Die technische Richtlinie VDI 6022 ist juristisch als rechtsnormenähnlich einzustufen und erhält dadurch Gesetzescharakter

Für den hygienisch einwandfreien Zustand der Anlage ist der Betreiber zuständig.

Dem Stand der Technik entsprechend, schreibt die VDI 6022 Hygieneinspektionen an raumlufttechnischen Anlagen alle 3 Jahre, bei Anlagen mit Luftbefeuchtung alle 2 Jahre, vor.

Die Ergebnisse sind zu protokollieren und dienen Ihnen, dem Gewerbeaufsichtsamt und dem Amt für Arbeitsschutz als Nachweis, über den Zustand Ihrer Anlagen. Sie können entsprechend handeln, Ihrer Beweisp icht nachkommen und Schaden abwenden.

 

Die routinemäßige Wartung ersetzt nicht die Hygieneinspektion nach VDI 6022

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schöner Engineering GmbH